Informationen zur Krippe

In unseren beiden Krippengruppen wird Ihr Kind von unseren pädagogischen Fachkräften individuell und altersentsprechend gebildet, erzogen und betreut. Unsere Kinderkrippe wird von Kindern zwischen ein und drei Jahren besucht. Wir eröffnen Ihrem Kind vielfältige Entwicklungs- und Lernmöglichkeiten und unterstützen Sie als Eltern in Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsfragen. Im Anschluss an die Krippenzeit Ihres Kindes folgt ein sanfter Übergang in unseren Kindergarten. Die Krippenkinder haben am Ende des Kindergartenjahres die Möglichkeit gemeinsam mit einer Mitarbeiterin der Krippe im Kindergarten die zukünftige Gruppe zu besuchen, so erleichtern wir Ihrem Kind die Zeit der Eingewöhnung im Kindergarten.

Eingewöhnung

Die Eingewöhnungszeit wird in unserem Haus so individuell wie möglich und im Interesse Ihres Kindes gestaltet. Von Kind zu Kind dauert die Phase der Eingewöhnung unterschiedlich lange.

Die Eingewöhnungszeit in der Krippe dauert erfahrungsgemäß mehrere Wochen. Auch wenn Sie nur zwei Tage gebucht haben findet die Eingewöhnung fünf Tage in der Woche statt und dies ca. drei Wochen lang. Die ersten drei Tage bleibt das Kind zusammen mit der Bezugsperson (Vater oder Mutter) in der Gruppe. Je nach Empfinden und Situation des Kindes, kann ab dem vierten Tag eine erste kurze Trennung stattfinden. Verlaufen die ersten Trennungsphasen erfolgreich, so kann nun die Zeit in der Einrichtung und die Zeit der Trennungsphasen stetig erhöht werden.

Eingewöhnung

Die Eingewöhnungszeit wird in unserem Haus so individuell wie möglich und im Interesse Ihres Kindes gestaltet. Von Kind zu Kind dauert die Phase der Eingewöhnung unterschiedlich lange.

Die Eingewöhnungszeit in der Krippe dauert erfahrungsgemäß mehrere Wochen. Auch wenn Sie nur zwei Tage gebucht haben findet die Eingewöhnung fünf Tage in der Woche statt und dies ca. drei Wochen lang. Die ersten drei Tage bleibt das Kind zusammen mit der Bezugsperson (Vater oder Mutter) in der Gruppe. Je nach Empfinden und Situation des Kindes, kann ab dem vierten Tag eine erste kurze Trennung stattfinden. Verlaufen die ersten Trennungsphasen erfolgreich, so kann nun die Zeit in der Einrichtung und die Zeit der Trennungsphasen stetig erhöht werden.

Eingewoehnung

Portfolio-Ordner

Seit einigen Jahren führen wir für jedes Kind einen Portfolio-Ordner. In diesem Ordner, der von den Eltern für ihr Kind mitgebracht wird, werden Kunstwerke, Fotos, Entwicklungen, besondere Aktivitäten usw. gesammelt. In verschiedenen Rubriken eingeteilt, füllt sich der Ordner im Laufe des Kindergartenjahres. Beim Austritt aus der Krippe (Kindergarten, Umzug, etc.) bekommt Ihr Kind so einen schönen Erinnerungsordner an die Krippenzeit.

Die Ordner sind für die Kinder frei zugänglich und werden gerne und regelmäßig von ihnen betrachtet.

Kindergarten_Prutting_005

Portfolio-Ordner

Seit einigen Jahren führen wir für jedes Kind einen Portfolio-Ordner. In diesem Ordner, der von den Eltern für ihr Kind mitgebracht wird, werden Kunstwerke, Fotos, Entwicklungen, besondere Aktivitäten usw. gesammelt. In verschiedenen Rubriken eingeteilt, füllt sich der Ordner im Laufe des Kindergartenjahres. Beim Austritt aus der Krippe (Kindergarten, Umzug, etc.) bekommt Ihr Kind so einen schönen Erinnerungsordner an die Krippenzeit.

Die Ordner sind für die Kinder frei zugänglich und werden gerne und regelmäßig von ihnen betrachtet.

Buchungszeitenänderung

Wenn Sie die Buchungszeiten Ihres Kindes ändern möchten, kommen Sie bitte ins Büro.

Bitte beachten Sie:
Die Buchungszeiten können ausschließlich in der bestehenden Kategorie verändert oder erhöht werden. Eine Reduzierung in eine kleinere Kategorie ist nicht möglich!

Ausnahme: Im Monat März kann für das neue Kindergartenjahr die Buchungszeit auch reduziert werden. Die einmalige Umbuchung im März ist kostenfrei.

Buchungszeitenänderung

Wenn Sie die Buchungszeiten Ihres Kindes ändern möchten, kommen Sie bitte ins Büro.

Bitte beachten Sie:
Die Buchungszeiten können ausschließlich in der bestehenden Kategorie verändert oder erhöht werden. Eine Reduzierung in eine kleinere Kategorie ist nicht möglich!

Ausnahme: Im Monat März kann für das neue Kindergartenjahr die Buchungszeit auch reduziert werden. Die einmalige Umbuchung im März ist kostenfrei.

Buchungszeiten_Aenderung

Mittagessen

Unser neuer Lieferant für das Mittagessen ist ab sofort die Food Butlers GmbH in Bad Feilnbach. Wir erhalten viermal pro Woche vegetarisches Essen und an einem Tag ein Hauptgericht aus Fleisch (Pute, Huhn oder Rind) oder Fisch, das von der Metzgerei Weingast in Bad Feilnbach zubereitet wird.

Gleich bleibt, dass uns Food Butlers ein Mittagessen mit zwei Komponenten liefern wird: Vorspeise (Salat oder Suppe) und Hauptspeise oder Hauptspeise und Nachspeise. Das Mittagessen in der Kinderkrippe nimmt die Gruppe um 11:15 Uhr ein. Die Kinder im Kindergarten, die für die Nachmittagsbetreuung angemeldet sind, essen um 12:30 Uhr.

Wir berechnen monatlich per Lastschrift für jedes Mittagessen in der Kinderkrippe 2,90 € und pro Mittagessen im Kindergarten 4,90 €

foodbutler_image

Mittagessen

Unser neuer Lieferant für das Mittagessen ist ab sofort die Food Butlers GmbH in Bad Feilnbach. Wir erhalten viermal pro Woche vegetarisches Essen und an einem Tag ein Hauptgericht aus Fleisch (Pute, Huhn oder Rind) oder Fisch, das von der Metzgerei Weingast in Bad Feilnbach zubereitet wird.

Gleich bleibt, dass uns Food Butlers ein Mittagessen mit zwei Komponenten liefern wird: Vorspeise (Salat oder Suppe) und Hauptspeise oder Hauptspeise und Nachspeise. Das Mittagessen in der Kinderkrippe nimmt die Gruppe um 11:15 Uhr ein. Die Kinder im Kindergarten, die für die Nachmittagsbetreuung angemeldet sind, essen um 12:30 Uhr.

Wir berechnen monatlich per Lastschrift für jedes Mittagessen in der Kinderkrippe 2,90 € und pro Mittagessen im Kindergarten 4,90 €

Individuelles Ruhen und Schlafen

Gerade für Kinder von 1 bis 3 Jahren sind Entspannung und Erholung wichtige Voraussetzungen für das kindliche Wohlbefinden und die Gesundheit. Der Krippentag ist für viele Kinder sehr anstrengend. Unsere Kleinsten werden konfrontiert mit neuen Kindern, unterschiedlichen Reizen, neuen Herausforderungen und Konflikten. Um diese Reize und Erlebnisse verarbeiten zu können, brauchen sie ausreichende Schlaf- oder Ruhephasen. Jedem Kind gönnen wir diese Zeiten individuell nach dem Bedarf eines jeden Einzelnen. Alle Kinder dürfen sich nach ihrem persönlichen Schlafrhythmus richten. Manche älteren Kinder brauchen keinen Mittagsschlaf mehr und haben dennoch die Möglichkeit, sich jederzeit auf einer Matratze oder Couch auszuruhen. Wir wecken die Kinder grundsätzlich nicht auf, da wir davon überzeugt sind, dass sie ihren Schlaf benötigen. Erst wenn die Abholzeit naht, wecken wir das Kind auf, damit es sich in der Gruppe orientieren und noch einmal gewickelt werden kann, bevor es nach Hause geht.

Individuelles Ruhen und Schlafen

Gerade für Kinder von 1 bis 3 Jahren sind Entspannung und Erholung wichtige Voraussetzungen für das kindliche Wohlbefinden und die Gesundheit. Der Krippentag ist für viele Kinder sehr anstrengend. Unsere Kleinsten werden konfrontiert mit neuen Kindern, unterschiedlichen Reizen, neuen Herausforderungen und Konflikten. Um diese Reize und Erlebnisse verarbeiten zu können, brauchen sie ausreichende Schlaf- oder Ruhephasen. Jedem Kind gönnen wir diese Zeiten individuell nach dem Bedarf eines jeden Einzelnen. Alle Kinder dürfen sich nach ihrem persönlichen Schlafrhythmus richten. Manche älteren Kinder brauchen keinen Mittagsschlaf mehr und haben dennoch die Möglichkeit, sich jederzeit auf einer Matratze oder Couch auszuruhen. Wir wecken die Kinder grundsätzlich nicht auf, da wir davon überzeugt sind, dass sie ihren Schlaf benötigen. Erst wenn die Abholzeit naht, wecken wir das Kind auf, damit es sich in der Gruppe orientieren und noch einmal gewickelt werden kann, bevor es nach Hause geht.

ruhen_schlafen

Sauberkeitserziehung

Die Kinder werden nach Bedarf gewickelt und gehen je nach persönlichem Entwicklungsstand selbstständig zur Toilette oder werden vom Personal dabei begleitet. Wir unterstützen die individuelle Sauberkeitsentwicklung Ihres Kindes, indem wir auf Signale achten, sobald es Interesse am Töpfchen oder der Toilette zeigt. Selbstverständlich nehmen wir uns viel Zeit und Geduld, loben jeden Fortschritt und nutzen die Vorbildwirkung der anderen Kinder.

sauberkeitserziehung

Sauberkeitserziehung

Die Kinder werden nach Bedarf gewickelt und gehen je nach persönlichem Entwicklungsstand selbstständig zur Toilette oder werden vom Personal dabei begleitet. Wir unterstützen die individuelle Sauberkeitsentwicklung Ihres Kindes, indem wir auf Signale achten, sobald es Interesse am Töpfchen oder der Toilette zeigt. Selbstverständlich nehmen wir uns viel Zeit und Geduld, loben jeden Fortschritt und nutzen die Vorbildwirkung der anderen Kinder.